Buchen Rathaus
Tipp Stadtrundgang

Überlingen erkunden: Barrierefreier Stadtrundgang

Schwierigkeit Leicht
Länge 2.7 km Dauer 00:41 h
Aufstieg 18 m Abstieg 18 m
Höchster Punkt 408 m Niedrigster Punkt 394 m
Durch seine Hanglage am nördlichen Ufer des Bodensees ist die Überlinger Altstadt von zahlreichen Steigungen und Treppen durchzogen, die es Gästen mit Mobilitätsbeeinträchtigung nicht immer leicht machen, die Stadt kennenzulernen. Wir haben einen barrierefreien Rundgang zusammengestellt, der ohne Stufen oder größere Steigungen zu wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten und den Überlinger Gärten führt.
Eigenschaften aussichtsreich, Streckentour, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Vom Landungsplatz, der im 19. Jahrhundert als Empfangsraum für mit dem Schiff ankommende Gäste geschaffen wurde, mit dem bekannten Brunnen „Der Bodenseereiter“ von Bildhauer Peter Lenk, führt Sie der Rundweg vorbei am früheren städtischen Handels- und Kornhaus, der Greth, mit Restaurants, Geschäften, einem Kino und einer Markthalle zum Faulen Pelz mit Städtischer Galerie. Der ehemalige Ballsaal bildet ein reizvolles Ambiente für wechselnde Ausstellungen. Die Ausstellungsräume sind über einen Aufzug auf der Gebäuderückseite (Voranmeldung) zu erreichen.

Weiter entlang der Promenade gelangen Sie über den Mantelhafen und die Münsterstraße zur Hofstatt, dem Überlinger Marktplatz, an dem mittwochs und samstags der Wochenmarkt stattfindet. Rechts am Rathaus vorbei führt eine gewundene Rampe zum heutigen Haupteingang. Der spätgotische Ratssaal mit prachtvollen Schnitzereien ist nur über eine Treppe erreichbar. Gleich gegenüber befindet sich das Münster St. Nikolaus, eine fünfschiffige Basilika, die als größter gotischer Kirchenbau am Bodensee zählt. Zwischen Rathaus und Münster ist zudem das Stadtmodell zu finden, das Überlingen um 1800 zeigt.

Weiter führt der Weg entlang der Pfarrhofstraße bis zur Franziskanerstraße. Überqueren Sie diese und biegen Sie anschließend in die Steinhausgasse ein. Nach einem kleinen Bogen geht es an der Auferstehungskirche vorbei, über die Christophstraße, Jakob-Kessenring-Straße und Grabenstraße zum Badgarten mit wertvollem Baumbestand, Kapuzinerkirche und Kursaal. Zwischen Bad-Hotel und Kapuzinerkirche führt der Weg entlang der Christophstraße zum Eingang des Stadtgartens, der mit seinen Baumriesen, der imposanten Kakteenanlage, dem romantischen Rosengarten und den exotischen Pflanzen zu den bedeutendsten botanischen Sehenswürdigkeiten am Bodensee zählt.

Am westlichen Ende des Stadtgartens angelangt überqueren Sie die Bahnhofstraße und gelangen über den Gondelehafen zur Uferpromenade und den Landungsplatz zurück.

Wegbeschreibung

Landungsplatz - Greth - Städtische Galerie - Rathaus - Münster St. Nikolaus - Stadtmodell - Auferstehungskirche - Badgarte - Stadtgarten - Uferpromenade - Landungsplatz
Tipp des Autors Wer sich nicht allein auf Erkundungstour machen möchte, hat ganzjährig (14-tägig) samstags um 14:30 Uhr die Gelegenheit, sich einer barrierefreien Stadtführung anzuschließen.
Startpunkt Tourist-Information Überlingen
Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: Überlingen liegt an der Bahnstrecke Singen - Radolfzell - Lindau und verfügt in der Kernstadt über zwei Haltepunkte: Den Bahnhof Überlingen-Therme im Westen der Stadt, den Bahnhof Überlingen.

Bus: Der Überlinger Stadtbus verkehrt im gesamten Überlinger Stadtgebiet und verbindet die sieben Teilorte mit dem Zentrum. Auch überregionale Buslinien machen Halt in Überlingen. Mit der SeeLinie 7395 gelangen Sie von Überlingen über Uhldingen und Meersburg nach Friedrichshafen. Der LinzgauBus 7379 führt von Überlingen über Owingen nach Heiligenberg und der Regiobus 500 verkehrt von Überlingen über Pfullendorf nach Sigmaringen.

PKW

Überlingen ist über die Autobahnen A81 und A98 sowie die Bundesstraße B31 gut erreichbar.

Von der A81 (Stuttgart – Singen) kommend, nehmen Sie die Abfahrt Stockach und fahren anschließend auf der A98 und der B31 Richtung Lindau bis Überlingen.

Von der A96 (München – Lindau) kommend, nehmen Sie die Abfahrt Sigmarszell und fahren anschließend auf der B31 Richtung Friedrichshafen bzw. Stockach bis Überlingen.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie in den Parkhäusern im Stadtzentrum oder auf dem P&R Parkplatz am Helios Spital.

Behindertenparkplätze befinden sich an folgenden Plätzen:

- Hofstatt (Zufahrt über Hafenstraße)

- Münsterplatz (Zufahrt über Pfarrhofstraße)

- Kapunzinerkirche

- Am Parkhaus Post

Downloads

Quelle

Überlingen Marketing und Tourismus GmbH