Buchen Rathaus
Tipp Pilgerweg

Ulrikaweg 6. Etappe - Salem nach Kloster Hegne

Schwierigkeit Mittel
Länge 23.6 km Dauer 06:00 h
Aufstieg 158 m Abstieg 180 m
Höchster Punkt 481 m Niedrigster Punkt 394 m
Die 6. Etappe führt vom Schloss Salem bis zum Kloster Hegne, dem Ziel des Ulrikaweges.
Eigenschaften pointToPoint, Etappentour, aussichtsreich, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wegbeschreibung

Hinter dem Schloss Salem führt der gut ausgeschilderte Prälatenweg durch eine liebliche Landschaft von Wäldern, Feldern und Weihern zunächst zum Freigehege Affenberg. Von Weitem sind Hunderte von Störche sichtbar, die hier beheimatet sind. Über den Parkplatz und an der Gaststätte vorbei überquert der Weg die Landstraße und folgt weiter dem Prälatenweg Richtung Birnau. Die dortige bekannte Wallfahrtskirche gilt als schönste Barockkirche am Bodensee. Der herrliche Ausblick vom Vorplatz der Kirche über den Bodensee bis hin zu den Schweizer Alpen und weit in das Landinnere bleibt jedem Besucher unvergesslich.

Ab Birnau führt der gut beschilderten Bodensee Rundwanderweg am Seeufer entlang nach Überlingen und über die sehr belebte Seepromenade zur Schiffsanlegestelle. Die Schifffahrt von Überlingen nach Wallhausen über den Überlinger See lädt ein zum Innehalten, sich regenerieren und ist eine schöne Unterbrechung zum Wandern.

In Wallhausen führt der Weg zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Pferdehofs „Ziegelhof“. Hier bietet sich eine wunderbare Aussicht auf den Überlingen See und die zurückliegende Etappe des Ulrikaweges.

Auf Waldwegen führt die letzte Pilgerstecke über den Bodanrück zum Kloster Hegne, an den Ort, an dem Schwester Ulrika Nisch ins Kloster der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz eintrat und wo sie nach der Seligsprechung in der Krypta ihre letzte Ruhestätte fand.

# EINFACH EINKEHREN UND ÜBERNACHTEN

Auf dem ganzen Weg gibt es ausreichend Möglichkeiten, am Ziel Kloster Hegne das Hotel St. Elisabeth

# EINFACH SEHENSWERT

Schloss Salem

Affenberg Salem

Basilika Birnau

die schöne Bodenseelandschaft

Überlingen mit seiner Seepromenade und dem Münster St. Nikolaus

Kloster Hegne

Krypta unterhalb der Hegner Klosterkirche mit der Grabstätte der seligen Schwester Ulrika

Das Haus Ulrika mit seiner Ausstellung zur seligen Schwester Ulrika und weiteren Angeboten

Tipp des Autors Der gotische Ratssaal im Überlinger Rathaus. Besuch nur am Mittwoch und Donnerstag um 11:00 Uhr (kostenlos) oder im Rahmen einer Stadtführung möglich.
Startpunkt Schloss Salem
Öffentliche Verkehrsmittel Salem ist Station des Verkehrsverbundes BODO

Downloads

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.