Buchen Rathaus
Tipp Radtour

Rad- und Rätselspaß auf der mittleren Höri

Schwierigkeit Leicht
Länge 14.1 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 142 m Abstieg 142 m
Höchster Punkt 482 m Niedrigster Punkt 395 m
Unterhaltsame Radtour für Jugendliche und Familien auf befestigten Wegen, teilweise auf dem Bodensee-Radweg.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, suitableforfamilies
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Neben herrlicher Landschaft bringt uns diese Tour das Leben und Werk der Höri-Künstler Hermann Hesse, Otto Dix, Walter Herzger, August Macke, Walter Waentig, Friedhelm Zilly sowie Peter Lenk näher. Mit einem kniffligen Quiz wird die Tour zum Vergnügen für die ganze Familie und lädt zum Entdecken und Erkunden ein.

Wegbeschreibung

Los geht es an der Tourist-Information Gaienhofen. Vorbei an der Skulptur von Peter Lenk führt die Kapellenstraße zum Hesse Museum Gaienhofen. An deren Ende queren wir die Straße "Zur Hohenmarkt", rechts vorbei am Rathaus führt schließlich der Ludwig-Finckh-Weg links bergauf. Nach der ersten Stele von Walter Waentig, rechts halten, bergab bis zur Straße. Links fahren, den zweiten Abzweig wieder links bis zum Waldrand. Hier wieder links Richtung Mühlbachhof und zur Stele von Helmuth Macke. Zum Friedhof Hemmenhofen nimmt man den rechten Abzweig, fährt abwärts durch die Hohlgasse und dann links den Häslisacker bis zum Friedhof. Wieder zurück biegen wir am Ende Häslisacker links ab und treffen auf die Hauptstraße. Ein kleines Stück rechts geht es in den Otto-Dix-Weg. Vom Museum Haus Dix zurück, queren wir die Hauptstr. in den Kirchsteig und fahren an den See. Am Uferweg direkt am See entlang treffen wir "zu Fuß" auf die Stele von Otto Dix. Anschließend fahren wir vom Steg die Dorfstraße hinauf auf dem Bodensee-Radweg nach Gaienhofen. An der evang. Melanchthonkirche führt der Weg wieder zum See. Die Stele von Walter Herzger steht auf dem Landesteg. Am Landesteg halten wir uns rechts und fahren direkt am See entlang, vorbei am Badeplatz Gaienhofen, nach Horn. Bitte nur den Radweg benutzen, nicht den Wanderweg. Am Ende des Landwirtschaftsweges treffen wir wieder auf den Bodensee-Radweg und fahren diesen entlang durch Horn bis nach Gundholzen. Am Holzschild "Gundholzen" führt der Weg aufwärts in die Ortsmitte. Hier überqueren wir die Hauptstraße, an der Skulptur von Friedelm Zilly vorbei die Lanzengasse hinauf. Dann die erste Straße links und anschließend wieder rechts dorfauswärts nach Horn. Bevor es links die Weilerstraße nach Horn geht, lohnt rechts ein Abstecher auf den Wasserturm Horn. In der Ortsmitte angekommen, 20 m die Hauptstraße entlang, dann links in "Zum Weingarten" bis zum Friedhof Horn. Wieder an der Hauptstraße führt links der Bodensee-Radweg nach Gaienhofen zurück zum Ausgangspunkt.
Tipp des Autors

Am Wasserturm Horn lädt ein sehr schöner Grillplatz mit toller Aussicht über den Untersee zum Picknick ein.

Im Hesse Museum Gaienhofen sind die Originale der Gemälde auf der Kunstroute zu sehen. www.hesse-museum-gaienhofen.de

Startpunkt Tourist-Information Gaienhofen, Im Kohlgarten 1, D-78343 Gaienhofen
Öffentliche Verkehrsmittel Mit der Buslinie 200 Höri-Bus von Radolfzell bzw. Stein am Rhein, Ausstieg Touristinformation Gaienhofen
PKW

Über die A81 von Stuttgart her kommend, Ausfahrt Steißlingen, B34 Richting Radolfzell, dann Richtung Halbinsel Höri, über die L192 bis Gaienhofen.

Mit dem Schiff Konstanz - Schaffhausen, Ausstiegsstelle Gaienhofen. www.urh.ch

Mit der Höri-Fähre www.schifffahrtlang.de

Parken

Wenige Parkplätze an der Tourist-Information Gaienhofen

Parkplatz Höri-Halle/ Hermann-Hesse-Schule

Downloads

Weitere Informationen

Das Quiz zur Tour:

https://www.gaienhofen.de/_Resources/Persistent/0600fb9cb3ce52e404d9a8ae09656c2b6f7cf887/Biker-Tour.pdf

In der Tourist-Information Gaienhofen ist der Rätselbogen zur Tour sowie der Flyer zur Kunstroute erhältlich.