Buchen Rathaus
Tipp Stadtrundgang

Kleiner Stadtrundgang durch Konstanz

Schwierigkeit Leicht
Länge 6.3 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 10 m Abstieg 9 m
Höchster Punkt 400 m Niedrigster Punkt 394 m
Entdecken Sie innerhalb von 1 1/2 Stunden sehenswerte Orte der historischen Stadt Konstanz am Bodensee.
Eigenschaften kinderwagengerecht, barrierefrei, Rundtour, kulturell / historisch, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Konstanz, die größte Stadt am Bodensee, bringt Kultur, Natur,Wirtschaft und Wissenschaft in Einklang. Die Kombinationaus Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,Kunst und Shopping machen Konstanz zum pulsierendenZentrum der Vierländerregion. Die historische Altstadt mitmalerischen Gässchen und Fassaden lädt zum gemütlichen Stadtrundgang ein, der Hafen mit südlichem Flair und atemberaubender See- und Alpenkulisse zum Träumen sowie Flanieren und die Gastronomie zum grenzenlosen Genießen.

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt der Tourist Information im Bahnhof gehen wir Richtung Norden und nehmen die Unterführung Links der Bürgerstuben. In der Unterführung biegen wir rechts ab Richtung Hafen. Oben angekommen sehen wir schon von weitem die Hafen-Figur Imperia. Das nächste Highlight befindet sich in unmittelbarer Nähe. Ebenfalls am Hafen zu unsere Linken befindet sich das historische Konzilgebäude. Rechts vom Konzilgebäude überqueren wir den Bahnübergang und biegen rechts auf die Konzilstraße ab. Nach ca. 300m ereichen wir Linker Hand das Stadttheater Konstanz. Anschließend folgen wir der Konzilstraße für ca. 150m weiter Richtung Norden und laufen weiter über die Rheinbrücke Richtung Sternenplatz. Während wir den Seerhein überqueren genießen wir die tolle Aussicht. Auf der anderen Rheinseite angekommen, biegen wir links auf die Spanierstraße ab. Vor uns sehen wir schon das Gebäude des Archäologisches Landesmuseums. Wir folgen der Spanierstraße für 200m. Für den Besuch des Museums biegen wir rechts auf den Benediktinerplatz ab. Falls dies nicht gewünscht ist, lassen wir das Hallenbad am Seerhein links liegen und folgen der Spanierstraße für ca. 450m weiter. Auf der Linken Seite befindet sich nun der Herosé-Park, an dem wir Richtung Rhein entlanglaufen. Mit einem tollen Blick überqueren wir die Fahrradbrücke zurück Richtung Altstadt. Auf der anderen Seite angekommen, folgen wir der Schottenstraße geradeaus Richtung Süden. Nach ca. 100m biegen wir links in den kleinen Frieda-Sigrist-Weg ein und erreichen die Hauptdurchgangsstraße "Untere Laube". Auf dem Mittelstreifen der „Untere Laube“ sehen wir den Lenkbrunnen, welcher auch liebevoll als Konstanzer Triumphbogen bezeichnet wird. Anschließend überqueren wir die Straße und folgen der Unteren Laube in Richtung Südwesten. Nach ca. 100m biegen wir Links in die Inselgasse ein. Die Gasse durchlaufen wir für ca. 200m und biegen daraufhin rechts ab in die Brückengasse. Dieser folgen wir bis zum Münsterplatz. Der Münsterplatz wird von dem markantem und historischen Bauwerk "das Münster" geprägt. Nach diesem Highlight gehen wir weiter auf der Wessenbergstraße Richtung Süden und biegen nach ca.250m beim Café Vogelhaus links ab auf die Münzgasse. Nach nur 80m biegen wir wieder rechts ab in die Tirolergasse. Dieser folgen wir für ca. 100m ( Tirolergasse geht in Rosgartenstraße über) und erreichen Linker Hand das kunst- und kulturgeschichtliche Rosgartenmuseum. Anschließend gehen wir weitere 100m auf der Rosgartenstraße nach Süden und biegen rechts ab auf die Obere Augustinergasse für 150m. Beim erreichen der Hussenstraße biegen wir links ab und folgen dieser für 150m. Rechter Hand befindet sich das Hus-Museum. Wir gehen weiter auf der Hussenstraße nach Süden und biegen nach dem Schnetztor rechts ab Richtung "Obere Laube". Nach dem mittelalterlichen Tor folgen wir der Oberen Laube bis wir nach Nordwesten auf die Tägermoosstraße einbiegen. Für 500m folgen wir nun der Tägermoosstraße / Alten Graben bis wir den Hussenstein (Denkmal) vorfinden. Dieser befindet sich an dem Ort, an welchem Jan Hus während des Konstanzer Konzils im Mittelalter als Ketzer verbrannt wurden. Nach der Besichtigung des Denkmals gehen wir den Alten Graben und die Tägermoosstraße Richtung Süden zurück, bis wir die Obere Laube erreichen. Hier biegen wir links ab. Nach ca. 150m biegen wir rechts auf die Paradiesstraße ab und folgen dieser bis zum Obermarkt. Am Rathaus vorbei, folgen wir der Kanzleistraße bis wir nach ca. 100m die Marktstätte erreichen. Als Highlight gilt hier der Kaiserbrunnen, welcher zahlreiche Anspielungen der Konstanzer Vergangenheit versteckt. Auf der Markstätte endet unser Rundgang und bietet einen guten Ausgangspunkt in einer gemütlichen Gaststätte, in einem Café oder in einem Biergarten einzukehren.

Tipp des Autors

In der Tourist Information Konstanz können Sie als Unterstützung die passende Broschüre "Stadtrundgang mit Konzilorten" der Marketing und Tourismus Konstanz GmbH kostenlos erwerben.

Oder buchen Sie eine der spannenden und informativen Konstanzer Stadtführungen unter: www.reservix.de

Weitere Informationen: www.konstanz-tourismus.de/planen-buchen/stadtfuehrungen.html

Startpunkt Konstanz, Tourist Information im Bahnhof
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise Bahn:

IRE, RE, SBB Karlsruhe – Offenburg – Singen – Konstanz,IR, R, S Weinfelden – Kreuzlingen – Konstanz

ca. jede Stunde.

Anreise über den See:

- mit der Bodensee-Schifffahrt: Meersburg,Friedrichshafen,Bregenz u.v.m. , Infos unter www.bsb.de

- mit der Autofähre zwischen Meersburg-Konstanz, Infos unter www.stadtwerke-konstanz.de/schifffahrt/faehre-konstanz-meersburg/

- oder mit dem Katamaran zwischen Friedrichshafen-Konstanz, Infos unter www.der-katamaran.de

PKW Aus Richtung Stuttgart – Singen über A81 und B33, aus Richtung München A96 Ausfahrt 2 Lindau, weiterüber B31 bis Meersburg und mit Autofähre nach Konstanz, von Ulm B30 nach Meersburg, aus der Schweiz N1bzw. N7 über Kreuzlingen nach Konstanz.
Parken

https://www.konstanz.de/,Lde/start/leben+in+konstanz/parkleitsystem.html

Downloads

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.