Buchen Rathaus
Tipp Radtour

Hegauer Gartentour

Schwierigkeit Mittel
Länge 36.7 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 504 m Abstieg 504 m
Höchster Punkt 676 m Niedrigster Punkt 473 m
Per Pedal zum Hegauer Garten-Rendezvous - diese Tour führt zu den schönsten Gärten und Parks im Hegau
Eigenschaften faunistische Highlights, Rundtour, botanische Highlights
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Die Gärtner am Westlichen Bodensee teilen gerne ihre Leidenschaft fürs Gärtner mit unseren Gästen. Zahlreiche GÄrten sind jederzeit zu besichtigen. Private Gartenbesitzer bitten vorab um eine telefonische Anmeldung. Bitte honorieren Sie die Gastfreundschaft der Gartenbesitzer und respektieren Sie deren Privatsphäre. Alle Informationen zum Grenzenlosen GartenRendezvous, Veranstltungshinweise, Führungen und Tipps für Gärten mit Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter gaerten-am-bodensee.eu

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Engen aus führt die Tour zunächst in die Engener Altstadt, deren Lupfenstraße zu einem Gartenparadies geworden ist. Vorbei am Stadtpark fahren wir nun zum Naturschutzgebiet Schoren, dass wir in Richtung Neuhausen durchqueren. In Engen-Welschingen läd im April der Privatgarten Jung zum Besuch ein. Den Hohenhewen vor Augen radeln wir weiter nach Hilzingen-Binningen. Der Duft- und Kräutergarten des Gartenbaubetriebs Syinga läd zum Verweilen ein. Im Mai/Juni blüht hier eine ganze Wiese mit Pfingstrosen. Im Landschaftsgarten des Gartengestalters Roseanum in Hilzingen Schlatt warten Kaffee und Kuchen auf uns. Die Tour führt nun zu einem der schönsten Orte im Hegau (so sagt es der Volksmund), nach Blumenfeld mit seinem Schloss. Wir aber radeln weiter nach Tengen-Weil zur Nikolauskapelle. Dort befindet sich ein liebevoll gestalteter Bibelgarten um die Kirche herum, gepflegt von der Familie Möhrke, die selbst einen "wilden" Garten pflegt. Vom 1. Mai bis 30. September läd Familie Möhrke Sonntags von 13-18 Uhr zum Gartencafe "Auszeit" ein. Der Rückweg führt wieder um den Hegauvulkan Hohenhewen herum zurück nach Engen, wo ein kleiner aber feiner Privatgarten mit traumhaftem Ausblick auf den Hohenhewen auf uns wartet. Nur wenige Minuten sind es von hier zum Startort Bahnhof Engen, von wo der Seehas halbstündlich seine Gäste an den Bodensee bringt.
Tipp des Autors Nicht direkt an der Route gelegn, aber einen Besuch wert ist der Eizeitpark Engen.
Startpunkt Bahnhof Engen
Öffentliche Verkehrsmittel Bahnhof Engen
Parken Parkmöglichkeit beim Bahnhof Engen

Downloads

Quelle

Westlicher Bodensee