Buchen
Tipp Wanderung

Stockacher Seeblick - Rundtour mit Römerbrunnen und Kapellen

Schwierigkeit Leicht
Länge 11.8 km Dauer 03:21 h
Aufstieg 319 m Abstieg 322 m
Höchster Punkt 546 m Niedrigster Punkt 409 m

Aussichtsreiche Rundtour zum Bodensee, vorbei an der ältesten Kirchenorgel Badens in der Loreto-Kapelle.

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Von Stockach, dem "Tor zum Bodensee", lässt sich herrlich direkt zum See wandern. Die aussichtsreiche Rundtour führt durch Wälder und Obstplantagen, vorbei am Römerbrunnen und der ältesten Kirchenorgel Badens in der Loreto-Kapelle.

Wegbeschreibung

Der Rundweg startet an Stockachs Friedhof, an der B 31 Richtung Ludwigshafen. Dort wartet die Loreto-Kapelle mit der ältesten bespielbaren Orgel Badens (1661). Wir umrunden die Kapelle und bleiben 300 Meter auf dem Gehweg Richtung Autobahn. Am Autobahnschild zweigen wir rechts ab und folgen dem Schild "Wanderweg Ludwigshafen". Wir wandern nun auf dem Jakobsweg bis zum See und suchen das Symbol der gelben Jakobsmuschel.

Links geht's weiter, unter der Autobahn hindurch und sofort danach rechts bergauf. Der Römerbrunnenweg ist ausgeschildert. Die gelben Rauten und die Jakobsmuschel weisen uns den Weg durch den Trampelpfad bis zum Römerbrunnen. An diesem Rastplatz wartet kühle Erfrischung.

Weiter geht es auf dem Pfad, der in einen schottrigen Waldweg mündet und sich bis zum Spittelsberg an Obstplantagen entlang zieht. Hier lässt sich der Weg abkürzen. Doch das wäre schade, denn in wenigen Minuten erreichen wir die Kante des Höhenrückens und blicken hinab auf den Bodensee. Wir sehen am gegenüberliegenden Ufer Bodman und den Bodanrück, oben im Wald die Ruine Bodman und das Kloster Frauenberg.

Die Aussicht wird immer herrlicher und ist am schönsten am Guggen- oder Guckenbühl. Dann führt ein Trampelpfad mit Steintreppen hinab nach Ludwigshafen. An der schmucken Kapelle vorbei, lockt ein 500-Meter-Abstecher zum See, an den "Waschplatz". Hier besteht auch Anschlussmöglichkeit an den Premiumwanderweg SeeGang.

Auf unserer Rundtour geht es bergauf über die Kronbühlstraße zurück Richtung Stockach. Nach einem Kilometer erreichen wir das Forsthausstüble am Spittelsberg. Alles geradeaus weiter folgen wir den Schildern zum Espasinger Berg. Hier, an der Lichtung, geht's auf dem großen Weg rechts weiter, Richtung "Blaue Tafel". Wir folgen dem Weg der gelben Raute auf dem großen Schotterweg und erreichen nach 2 km eine Wegkreuzung.

Die "Blaue Tafel", ein Marien-Bildnis, hängt an einer Waldhütte. Wir müssen rechts weiter, zurück Richtung Stockach. Nach 600 Metern geht es über die Autobahnbrücke und rechts in die Dietsche-Siedlung. Das Sträßle führt uns zurück zur Loreto-Kapelle.

Startpunkt Friedhof Stockach an der B 31
Endpunkt Ludwigshafen
Öffentliche Verkehrsmittel Buslinien 7375 C, Haltestelle "Stockach Badenwerk"
PKW Autobahnausfahrt Stockach Ost, über Ludwigshafener Straße zum Friedhof / Loreto-Kapelle
Parken Parkplatz beim Friedhof

Quelle

BodenSeeTeam