Buchen
Tipp Wanderung

Langenrainer Rundweg - Höhenweg über dem Überlinger See

Schwierigkeit Leicht
Länge 4.5 km Dauer 01:15 h
Aufstieg 65 m Abstieg 65 m
Höchster Punkt 584 m Niedrigster Punkt 522 m

Naturgenuss auf dem Rundweg durch den Langenrainer Wald mit Panoramablick auf die Hegauberge.

Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Genießen Sie auf diesem Rundweg durch den Langenrainer Wald und auf dem Höhenweg am Überlinger See die Natur auf dem Bodanrück und einen traumhaften Blick über die Hegauberge. Stärken Sie sich unterwegs auf Ihrer Wanderung bei einer Rast auf Hof Höfen. Der Weg verläuft ein Stück entlang des Premiumwanderwegs SeeGang.

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Bürgerhaus in Langenrain, der Weg ist mit einem roten Dreieck markiert. Das Bürgerhaus liegt direkt in der Dorfmitte von Langenrain, an der Endhaltestelle des Busses. Mit dem Rücken zum Bürgerhaus stehend, folgen wir in Blickrichtung der Straße („Blissenweg“) dorfauswärts. Der Weg führt vorbei an Feldern und Wiesen bis hin zu einem Feldkreuz. An dieser Wegkreuzung laufen wir in Richtung des Wegweisers „Blissenweg“ nach links und folgen dem Weg, der an der Steilkante am Überlinger See verläuft. Vorsicht: Am Wegrand verläuft die Uferkante am Überlinger See. Diese ist nicht gekennzeichnet oder gesichert (Kinder müssen an dieser Stelle bitte entsprechend beaufsichtigt werden). Der Weg führt weiter durch den Wald und steigt dort auch leicht an. Nach kurzer Zeit stoßen wir auf eine Kreuzung mit verschiedenen Wegweisern. Wir gehen hier in Richtung „Bodman-Liggeringen“. Am Ende dieses Weges gelangen wir erneut an eine Wegkreuzung mit Feldkreuz. Hier genießt man eine herrliche, zum Verweilen einladende, Fernsicht nach Westen auf die Berge des Hegaus mit dem „Hohentwiel“, einem vor 10 Millionen Jahren aktiv gewesenen und seither erloschenen Vulkankegel und nach Süden auf die Höhen des „Thurgauer Seeerückens“ in der Schweiz. Nach einer kurzen Pause mit Panoramablick geht es weiter und wir folgen dem Wegweiser „Höhenweg“. Nach kurzer Zeit kommen wir an einer Schranke vorbei. Hier besteht nun die Möglichkeit nach rechts abzubiegen, um eine Rast einzulegen und im Gasthaus Hof Höfen einzukehren. Hof Höfen ist im Besitz des Grafen von Bodman und wurde bereits 1428 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Hof Höfen wurde 1854 neu aufgebaut.

Wer die Tour ohne Pause fortsetzen möchte, bleibt geradeaus auf dem Schotterweg. Dieser führt bergab zur Landesstraße Liggeringen-Langenrain, der wir auf dem Gehweg bis ins Dorf folgen. Am Dorfeingang liegt auf der rechten Seite ein schönes Fachwerkhaus des um 1750 erbauten Lehenshofes und kurz danach das Schloss Langerain, das dem Grafen von Bodman gehört und 1686 erbaut wurde.

Sicherheitshinweis

Die Uferkante am Überlinger See am Anfang des Weges ist nicht gekennzeichnet oder gesichert, Kinder müssen an dieser Stelle entsprechend beaufsichtigt werden.

Ausrüstung

Denken Sie an festes Schuhwerk!

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeit auf Hof Höfen (Ruhetag: Montag & Dienstag). Ein Spielplatz für Kinder ist hier vorhanden.

Startpunkt Bürgerhaus Langenrain
Endpunkt Bürgerhaus Langenrain
Öffentliche Verkehrsmittel Ab Bahnhof Allensbach jede Stunde mit dem Bus 7370 nach Langenrain bis zur Endhaltestelle Allensbach-Langenrain Dorfplatz fahren.
PKW Auf der A81 bis Kreuz Hegau fahren, dann Richtung Konstanz/Radolfzell und der B33 bis Allensbach/Gewerbegebiet folgen. Am Ende des Gewerbegebiets links abbiegen Richtung Kaltbrunn/Freudental/Langenrain und der Straße bis Langenrain folgen. Das Bürgerhaus befindet sich in der Dorfmitte von Langenrain.
Parken Parkmöglichkeiten am Bürgerhaus und in Langenrain vorhanden.

Weitere Informationen

Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach

Konstanzer Straße 12

78476 Allensbach

0049 (0) 7533 801-35

tourismus@allensbach.de

www.allensbach.de

https://www.facebook.com/Allensbach

Wandertour erstellt in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda Allensbach

Quelle

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.