Header Header Header Header Header Header Header Header Header
   Detailsuche »

Inselfeiertage

Die große Vergangenheit spiegelt sich heute noch in den drei Inselfeiertagen.

An diesen Inselfeiertagen werden nach dem Hochamt im Münster St. Maria und Markus die Reliquienschreine aus der Schatzkammer, begleitet von der historischen Bürgerwehr, den Trachten und kirchlichen Vereinen, in einer Prozession über die Insel getragen werden.

Wenn diese Inselfeiertage auf einen Werktag fallen ruht auf der Reichenau die Arbeit, Geschäfte und Behörden sind geschlossen und die Kinder haben schulfrei.
Alle drei Inselfeiertage haben folgenden Ablauf:
8.45 Uhr Parade der historischen Bürgerwehr auf dem Münsterplatz
9.00 Uhr Festgottesdienst im Münster St. Maria und Markus unter Mitwirkung des Münsterchores und des Münsterorchesters
Ca. 10.30 Uhr Prozession über die Insel (Ortsteil Mittelzell)
Zum Abschluss findet um ca. 11.30 Uhr die Parade der Bürgerwehr mit Fahnenabgabe auf dem Münsterplatz statt.

Markusschrein-1

Markusfest

Das Markusfest ist der erste von drei Inselfeiertagen und wird am 25. April gefeiert.

Weiter lesen...
HlBlutfestParadeMitNotkerWolff

Heilig-Blut-Fest

Das Heilig-Blut-Fest wird auf der Reichenau als höchster Feiertag angesehen. Von der aus der Benediktinerabtei übernommenen Tradition besteht noch heute dieser Inselfeiertag. Er wird am Tag nach dem Dreifaltigkeitssonntag (Montag nach Pfingstmontag) gefeiert.

Weiter lesen...
FahnenUndBuergerwehr

Mariä Himmelfahrt

Am Fest „Mariä Himmelfahrt“ wird auf der Reichenau das Patrozinium des Reichenauer Münsters gefeiert. Neben dem Markusfest und dem Heilig-Blut-Fest ist dies der dritte Inselfeiertag. Er wird am 15. August gefeiert.

Weiter lesen...

UNESCO-Welterbestätte

Bürgerwehr

Trachten