Header Header Header Header
   Detailsuche »

Gemüsebau

Der Gemüsebau auf der Insel Reichenau basiert heute auf durchweg kleinen bis mittleren Familienbetrieben.

Etwa 83 Betriebe (Voll- und Nebenerwerb) teilen sich die vorhandene Anbaufläche von 120 Hektar. Gerade diese kleinen Familienbetriebe garantieren, dass die Reichenau ein gärtnerisches Sortiment anzubieten hat, das von Schnittlauch und Petersilie bis zu Blumenkohl und Gewächhausgurken reicht.
In den letzen Jahrzehnten wurden große Anstrengungen zur Weiterentwicklung des Gemüsebaus unternommen: Beregnungsnetz für die ganze Insel, zentrale Vermarktung, Produktion aus integriertem und kontrolliertem Anbau und Ausbau der Gewächshausflächen auf 40 ha. Alle diese Maßnahmen ermöglichen heute trotz der verhältnismäßig kleinen Anbaufläche eine jährliche Produktion von rund 14.000 Tonnen Frischgemüse.
Weitere Infos finden Sie auf der Homepage von der Reichenau-Gemüse eG www.reichenaugemuese.de.